Mohnkuchen mit Quark

Zutaten

Für den Teig:

  • 4 Eier
  • 200 g Butter
  • 180 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 200 g Mehl
  • 200 g Mohn, gemahlen
  • 100 ml Milch

Für die Quarkschicht:

  • 500 g Magerquark
  • 200 g Puderzucker
  • 1 Pck. Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
  • 3 Eier
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Pck. Vanillezucker

 
Zubereitung

Mohnteig:
Mohn mit weicher Butter verrühren und Zucker sowie Vanillezucker unterrühren. Die Eier einzeln hinzufügen und nach jedem Ei die Masse gut umrühren. Zum Schluss das mit Backpulver vermischte Mehl und Milch dazugeben.
Den Teig auf ein gefettetes und mit Mehl bestäubtes Backblech von 28×38 cm geben.

Quarkschicht:
Quark mit Puder- und Vanillezucker, Puddingpulver und Zitronensaft verrühren. Die Eier einzeln hinzufügen und nach jedem Ei die Masse gut umrühren.
 
Die Quarkcreme auf den Mohnteig geben. (Man muss vorsichtig arbeiten, sonst fällt der Quark durch den Mohnteig durch. Aber auch so schmeckt der Kuchen super lecker, also nicht verzweifeln).
Im vorgeheizten Backofen bei 170 °C ca. 45 Minuten backen. Den fertig gebackenen Kuchen kurz abkühlen lassen und dann mit Puderzucker bestäuben. Guten Appetit!

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*